Schlafcoaching Redemann

Was ist Schlafcoaching?

Beim Schlafcoaching nach Bianca Niermann geht es darum aufzudecken, was dazu führt, dass Sie und Ihr Kind nicht den Schlaf bekommen, den Sie brauchen.

Ich informiere Sie über wichtige schlafbiologische Erkenntnisse, wir analysieren den tatsächlichen Schlafbedarf Ihres Kindes und ändern ungünstige Schlafgewohnheiten.

Gemeinsam wird ein Plan erarbeitet, mit dem Sie Ihr Kind sanft und schrittweise beim Ein- und Durchschlafen unterstützen können.

Schlafcoaching ist kein Patentrezept, Zaubertrick oder Wundermittel – nur ein individueller, bedürfnis– und bindungsorientierter, auf die Familie abgestimmter Weg kann langfristig Erfolge bringen. Dabei ist Geduld, Zeit und Klarheit der Eltern eine wichtige Voraussetzung, denn Schlafgewohnheiten lassen sich nicht von heute auf morgen verändern.

Sie werden Ihr Kind während des Schlafcoachings niemals alleine schreien lassen müssen. Das Baby wird bei jedem Lernprozess begleitet und Sie dürfen es jederzeit trösten, denn Schlafcoaching ist nicht zu verwechseln mit einem Schlaftraining (z.B. nach der Ferber-Methode o.ä.).

Es gibt keine vorgefertigte Strategie oder Methode, sondern das Ziel des Schlafcoachings wird individuell mit jeder Familie erarbeitet. Dabei stehen die Bedürfnisse Ihres Kindes sowie Ihre Ziele unter Berücksichtigung des Entwicklungsstandes Ihres Babys im Vordergrund.

Schlafcoaching funktioniert nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe – denn nicht der Schlafcoach, sondern die Eltern erzielen letztendlich die Veränderungen und begleiten das Kind beim Einschlafen und in der Nacht.

Ethikkodex

Um für die Eltern absolute Klarheit und Transparenz im Coachingprozess zu gewährleisten, haben sich alle Schlafcoaches, die nach der „Schlafcoachingmethode nach Bianca Niermann“ arbeiten, freiwillig zu einer Philosophie verpflichtet.

Gerne können Sie sich hier genauer zum Ethikkodex von Bianca Niermann informieren.

Weiter zu: Für wen ist Schlafcoaching geeignet?

Nach oben scrollen